Die Regionalzeitung für den Bezirk Brugg und angrenzende Gemeinden

Lesestoff enmasse

Bitte lächeln: Keine Angst, es ist ganz harmlos und garantiert jugendfrei, was der Zürcher Autor Thomas Meyer hier gerade macht: Er fotografiert das Publikum seiner Lesung im Salzhaus anlässlich der Brugger Literaturtage. Meyer macht dies vor jeder Lesung, wie er verrät; das Bild stellt er anschliessend jeweils auf Facebook. Was hat dies alles mit Literatur zu tun, werden Sie sich vielleicht fragen? – Nun, zugegeben, direkt gar nichts, indirekt aber einiges! Denn das Bild steht als Symbol für die zeitgenössische Literatur, die keine trockene, verstaubte Materie ist, sondern modern, aus dem Leben gegriffen – und ein Genuss zum Lesen!  >>> Online weiterlesen

Bild: pas


Mitmachen gefragt

Brugg-Windisch: Präsentation des RELB

Die drei Metron-Fachfrauen Andrea Munz, Barbara Gloor und Denise Belloli sowie Daniel Moser, Stadtammann Brugg, und Rosi Magon, Vizeammann Windisch, auf der Campusbühne Bild: em

Die Gemeinden Brugg und Windisch beschreiten gemeinsam neue Wege und beziehen ihre Einwohner in die Planung des Räumlichen Entwicklungsleitbildes ein.

Esther Meier, Patricia Schoch

Für einmal ist die Bevölkerung ganz direkt gefragt. Es geht nicht bloss darum, seine Stimme an der Urne abzugeben, sondern aktiv mitzumachen und -gestalten. In drei öffentlichen Foren hatten die Einwohner von Brugg und Windisch bereits Gelegenheit, ihre Ideen und Anregungen zu äussern. Diese dienten der Projektsteuerung und der Projektleitung als wichtige Grundlage für die Erarbeitung des RELB. Das Ergebnis wurde der Öffentlichkeit an einer Informationsveranstaltung im Campussaal präsentiert und ist einsehbar. Ab sofort bis 21. November haben die Bewohner von Brugg und Windisch die Möglichkeit, dazu Stellung zu nehmen.

>>> Online weiterlesen

Mit einem Klick auf die unten stehenden Links können Sie die Online-Ausgaben unserer Wochenzeitungen durchblättern.